Home
  • 1. Männer - 3. Liga

  • 1. Frauen - Landesliga

  • 2. Männer - Bezirksoberliga

  • 3. Männer - Bezirksliga A

  • 4. Männer - Bezirksliga C

  • Altherren

  • Männliche Jugend A - Bezirksoberliga

  • Männliche Jugend B - Oberliga

  • Weibliche Jugend B - Landesliga

  • Männliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend C 2 - Bezirksoberliga

  • Weibliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend D 1 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend D 2 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend E - Bezirksliga

  • Weibliche Jugend E - Bezirksliga

  • Minis

Bericht der Vorrunden Qualifikation Oberliga männliche Jugend C Saison 2017/2018

Geschrieben von Eintracht Baunatal am 23.05.17 um 13:16 Uhr • Artikel lesen

Nach mehrwöchigem intensiven Training stand am vergangenen Wochenende (Samstag, 20.05.2017) nun endlich die Qualifikation zur Oberliga auf dem Plan. Der Erstplatzierte in der Gruppe sollte automatisch die Qualifikation zur Oberliga schaffen. Alle anderen Mannschaften würden sich für die nächste Qualirunde  am 10.06.2017 qualifizieren.

 

Unsere Mannschaft machte sich somit am frühen Samstagmorgen mit ihrem Trainer Dieter Worst (Simon Gruber war leider verhindert) auf den Weg nach Dutenhofen/Münchholzhausen.

 

Folgende Mannschaften nahmen an der Vorrunde in der Gruppe A teil:

 

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen

TSV Auringen

HSG Rodgau Nieder Roden

HSG Fürth/Krumbach

GSV Eintracht Baunatal

 

Im ersten Spiel standen unsere Jungs der Mannschaft der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen gegenüber. Bei einer Spielzeit von 2 x 12 Minuten blieb den Jungs nicht viel Zeit, einen Rückstand aufzuholen. Die Jungs starteten nicht schlecht, allerdings merkte man doch, dass einige Spieler neu hinzugekommen waren und sich noch nicht ein richtiger Spielfluss abzeichnete. So ging das Spiel leider deutlich mit 9:15 verloren – aber es sollten ja noch drei weitere Spiele kommen.

 

Nach nur einem Spiel Pause mussten die Jungs dann gegen die Mannschaft der HSG Fürth/Krumbach antreten. Wie sich schnell zeigte – auch kein einfacher Gegner. Das Spiel unserer Jungs wurde jedoch von Minute zu Minute besser und durch schöne Spielzüge und kompaktes Stehen in der Abwehr, gingen die Jungs mit einer Führung von 11:9 in die Halbzeit. Obwohl der Gegner körperlich stärker war, wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen. Leider zeigten sich in der zweiten Halbzeit zu viele technische Fehler und hinzu kam, dass in der Abwehr die Absprachen nicht so liefen, wie es vom Trainer vorgegeben war. So ging das Spiel mit 15:15 aus.

 

Im dritten Spiel trafen die Jungs auf die Mannschaft der HSG Rodgau Nieder Roden, die kurz zuvor gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen gewonnen hatte, so dass es ein schweres Spiel werden würde. Hier zeigten unsere Jungs aber ihr ganzes Können und bewiesen, dass man auch innerhalb eines Turnieres super zu einem Team heranwachsen kann. Mit einem hervorragend aufgelegten Mark Löber im Tor, der nichts anbrennen ließ und alle Bälle, die aufs Tor kamen, entschärfte, lief auch alles andere hervorragend zusammen. So gingen die Jungs schnell mit 5:0 in Führung und ließen in der gesamten ersten Halbzeit nur ein Gegentor zu. Es ging mit einem 11:1 in die Halbzeit! Auch in der zweiten Halbzeit wurde sehr konzentriert und souverän weitergespielt. Obwohl der Gegner körperlich durchaus kräftiger war, fiel diesem gegen unsere Abwehr kein Konzept ein. Der Spielstand von 18:7 war überaus verdient.

 

Nun stand noch das letzte Spiel auf dem Programm. Gegner war der TSV Auringen. Dieter machte die Jungs in der Kabine nochmals richtig heiß und es sollte sich keiner auf den Lorbeeren des letzten Spieles ausruhen. Auch wenn der TSV Auringen überwiegend mit Spielern aus dem Jahrgang 2004 bestand, so sollte dies auch kein leichter Gegner werden.

 

Zu Beginn wurde der Eindruck erweckt, dass unsere Jungs doch noch den Sieg vom Vorspiel im Kopf hatten. Das Spiel begann unkonzentriert mit einigen Fehlern im Angriff und der Abwehr. Nach kurzer Auszeit berappelten sich die Jungs wieder und zeigten, was sie können. Wir gingen somit mit 6:4 in Führung. Der Gegner steckte auch in der zweiten Halbzeit nicht zurück, jedoch hielten unsere Jungs so gut zusammen und ließen nichts mehr anbrennen. Das letzte Spiel ging somit mit 12:8 Toren an unsere Jungs.

 

Die Jungs belegten insgesamt hinter der HSG Rodgau Nieder Roden und der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen den dritten Tabellenplatz und müssen nun am 10.06.2017 in die Endrunde zur Oberliga-Qualifikation.

 

Insgesamt hat es sich um eine sehr homogene Gruppe gehandelt, bei der jeder hätte gegen jeden gewinnen können. Keine der Mannschaften ragte durch ihre Leistung besonders hervor.

 

Abschließend nochmal ein großes Lob an die gesamte Mannschaft. Mit jedem Spiel konnten sich die neuen Spieler in die Mannschaft besser integrieren, so dass im letzten Spiel kaum noch erkennbar war, dass einige Jungs neu ins Team hinzugekommen sind.

 

Ihr seid echt Spitze Jungs!!!

 

Vielen Dank auch an die vielen mitgereisten Eltern und Fans, die die Jungs tatkräftig unterstützt haben.

Oben von rechts: Nick Spangenberg, Kai Köhler, Paul Deichmann, Mark Löber, Mattis Lattek, Aaron Henne, Sören Mihr, Jannis Kiekel, Trainer Dieter Worst

Unten von rechts: Betreuerin Nicole Spangenberg, Jakob König, Ben Wolf, Jacob Kutzner, Tim Henrik Bergmann

 

1836 Views • Kategorien: Männliche Jugend C
« Erfolgreiche Teilnahme der jüngsten Minimannschaft der Eintracht beim Stadtparkturnier » Zurück zur Übersicht « GSV Eintracht Baunatal richtet am 14.05.2017 Vorrundenturnier der Oberligaqualifikation 2017/2018 in der Erich Kästner Halle aus »
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge

Wir wünschen Dir / Euch

Unbenanntes Dokument

happy birthday

25.11: Oliver Ozellis (19)

Nächste Heimspiele

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 11 Uhr - EKS - MJugend D2 vs. TSV Vellmar II

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 13 Uhr - EKS - MJugend D1 vs. HSG Ederbergland

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 15:30 Uhr - EKS - Frauen vs. TSV Vellmar

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 18 Uhr - Rundsporthalle - 1. Männer vs. TV Gelnhausen

--------------------------------------------------------------------------------------------

29.11.17 - 19 Uhr - EKS - WJugend B vs. SV Reichensachsen

--------------------------------------------------------------------------------------------

© 2014 GSV Eintracht Baunatal Handball