WJA: GSV Eintracht Baunatal – HSG Bensheim / Auerbach 31:28

Veröffentlicht von

Nach der letzten, knappen Niederlage gegen die HSG Rodgau/Nieder/Roden haben die GSV-Mädels am Samstag, den 20.10.2018, in der EKS-Sporthalle den Tabellenführer, die HSG Bensheim/Auerbach, empfangen. Unsere Mädels waren sehr aufgeregt, da die gegnerische Mannschaft zu einer der besten Mannschaft in der jetzigen Oberliga-Saison zählt.

In der ersten Halbzeit hat nicht alles so geklappt wie gewünscht. Dank unserer Torhüterin Marielle Neurath, die sicher im Tor stand, ging es mit einem knappen 13:14 in die Halbzeitpause.

In der Kabine haben die Trainer Irina und Alan Penner die richtigen Worte getroffen, so dass eine sichere und selbstbewusste Mannschaft zurück auf das Spielfeld kehrte. Die GSV-Mannschaft spielte nun taktisch sehr gut. Unsere beiden Kreisläuferinnen Kim Jacob und Marleen Krause haben überdies mehrere Sieben-Meter herausgeholt, die dann von Alina Penner erfolgreich verwandelt worden sind. Katharina Koltschenko und Alessia Bär haben ein mutiges Eins-gegen-Eins-Spiel gezeigt und trafen sicher ins Tor. Die gute Abwehr sowie die starke Leistung unserer Torhüterin Marielle Neurath führten zu einigen Tempo-Gegenstößen, die von Alina Hugo und Paula Eckel erfolgreich verwandelt wurden.

Beim Schlusspfiff zeigte die Anzeige ein 31:28 und unsere Mädels feierten freudig ihren Sieg.

Nach drei Spielen stehen die GSV-Mädchen derzeit auf dem dritten Tabellenplatz.

Es spielten: Marielle Neurath (Tor), Emma Reuhl, Julia Schäfer, Anna Sonnenschein, Hannah Sälzer (1 Tor), Hannah Eskuche, Alina Hugo (3 Tore), Alina Penner (8 Tore), Katharina Koltschenko (4 Tore), Marleen Krause (3 Tore), Alessia Bär (7 Tore), Kim Jacob, Katharina Wenner (1 Tor) und Paula Eckel (4 Tore).

Unser nächstes Heimspiel findet am 04.11.2018 um 16:00 Uhr in der EKS-Sporthalle gegen die HSG Maintal statt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.