Home
  • 1. Männer - 3. Liga

  • 1. Frauen - Landesliga

  • 2. Männer - Bezirksoberliga

  • 3. Männer - Bezirksliga A

  • 4. Männer - Bezirksliga C

  • Altherren

  • Männliche Jugend A - Bezirksoberliga

  • Männliche Jugend B - Oberliga

  • Weibliche Jugend B - Landesliga

  • Männliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend C 2 - Bezirksoberliga

  • Weibliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend D 1 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend D 2 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend E - Bezirksliga

  • Weibliche Jugend E - Bezirksliga

  • Minis

Kategorie: 4. Männer

Nachdem die neue vierte Männermannschaft der Eintracht am ersten Spieltag einen furiosen 46:19 Sieg gegen Landwehrhagen hinlegte, folgte am zweiten Spieltag gleich das nächste Topspiel gegen den Tabellenzweiten HSG Lohfelden/Vollmarshauen II.

 

Die Eintracht startete mit Reinhardt im Tor und davor mit Lattek, Dolle, Ochmann, R. Führer, T. Führer, Hickisch recht zögerlich. Es dauerte fast 10 Minuten bis die Abwehr sich beim Spielstand von 6:7 endlich fand und das Team sich durch Tempoläufe von Norman Hickisch auf fünf Treffer absetzen konnte. Die Angriffe der anfangs starken HSG fanden nun immer mehr ihr Ziel in den Armen des Mittelblocks Ochmann/R.Führer, so dass nach zwölf Minuten eine Auszeit seitens der HSG genommen wurde. Nach der besagten Auszeit wechselte Trainer Robin Führer auf allen Positionen nach und nach durch. Dies tat dem Spiel aber in keinster Weise einen Abbruch, sondern führte sogar zu einer zehn Tore Führung in der 19. Minute. Dies war unter anderem einem überragenden Torhüter Arnd Mumberg zu verdanken, der einige sensationelle Paraden ablieferte. Die Eintracht ging somit mit 10:21 in die Halbzeitpause.

 

Nach der Pause wurde nocheinmal etwas durchgewechselt, was dazu führte, dass die Abwehr sich ersteinmal wieder finden musste. Die Fehler hinten wurden dann aber durch einen glänzend aufgelegten Christoph Zarth umgehend wieder ausgebügelt, so dass dem Gegner zu keiner Zeit eine Aufholjagd gelang. Die HSG schaffte es nur noch selten die schnelle Mitte zu unterbinden und die Eintracht zog weiter davon. Wir gratulieren an dieser Stelle Thilo Umbach zum 30. Tor und Timo Köhler zum 40. Tor. Als Kreisläufer Martin Born kurz vor Abpfiff noch einen Tempo einnetzen wollte, wurde er leider unsanft vom Gegner gestoppt, so dass dem Schiedsrichter, der kurzfristig einsprang, keine andere Wahl blieb als die Rote Karte für die HSG in der Schlussminute zu zücken. Trotzdem ist zu sagen, dass es sich um ein sehr faires Spiel mit wenig Strafen handelte. Beide Teams waren respektvoll bei der Sache.

 

Am Ende siegte die Eintracht mir 26:42 verdient und ist somit Spitzenreiter. Ein Dank gilt Jannik Schmidt, der auf Grund einiger Ausfälle kurzfristig aushalf, sowie den mitgereisten Fans für ihre Unterstützung.

 

Das nächste Heimspiel findet am 21.10.2017, um 14:30 Uhr in der EKS, gegen den TSV Korbach III statt.

 

Es spielten: Reinhardt (Tor), Mumberg (Tor), Born (1), Dolle (1), R. Führer (2), T. Führer (2), Hellmuth (4), Hickisch (4), Köhler (3), Lattek (4), Ochmann (3), Umbach (3), Schmidt (7/4), Zarth (9/2).

 

2090 Views • Kategorien: 4. Männer
« Hart erkämpfter Sieg! » Zurück zur Übersicht « Spiel der mJC Oberliga am 24.09.2017 »
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge

Wir wünschen Dir / Euch

Unbenanntes Dokument

happy birthday

15.08: Lynn Kristin Rihm (22)

Nächste Heimspiele

--------------------------------------------------------------------------------------------

17.03.18 13:30 EKS - MJugend D 1 vs. HSG Twistetal/Korbach I

--------------------------------------------------------------------------------------------

17.03.18 15:30 EKS - Frauen vs. HSG Hoof/Sand/Wolfhagen

--------------------------------------------------------------------------------------------

17.03.18 18:00 EKS - 1. Männer vs. SC Magdeburg II

--------------------------------------------------------------------------------------------

24.03.18 18:00 EKS - 1. Männer vs. SG Leutershausen

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.03.18 15:45 EKS - 3. Männer vs. TV Külte I

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.03.18 18:00 EKS - 2. Männer vs. HSG Hofgeismar/Grebenstein II

--------------------------------------------------------------------------------------------

29.03.18 20:00 EKS - 1. Männer vs. MSG Groß-Bieberau/Modau

--------------------------------------------------------------------------------------------

07.04.18 18:00 EKS - 1. Männer vs. HSC 2000 Coburg II

--------------------------------------------------------------------------------------------

14.04.18 15:30 EKS - Frauen vs. HSG Twistetal

--------------------------------------------------------------------------------------------

14.04.18 18:00 EKS - 1. Männer vs. SV Anhalt Bernburg

--------------------------------------------------------------------------------------------

© 2014 GSV Eintracht Baunatal Handball