Home
  • 1. Männer - 3. Liga

  • 1. Frauen - Landesliga

  • 2. Männer - Bezirksoberliga

  • 3. Männer - Bezirksliga A

  • 4. Männer - Bezirksliga C

  • Altherren

  • Männliche Jugend A - Bezirksoberliga

  • Männliche Jugend B - Oberliga

  • Weibliche Jugend B - Landesliga

  • Männliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend C 2 - Bezirksoberliga

  • Weibliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend D 1 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend D 2 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend E - Bezirksliga

  • Weibliche Jugend E - Bezirksliga

  • Minis

Fanta und Gehacktesbrötchen beim nächsten Training!

Geschrieben von Eintracht Baunatal am 14.12.16 um 10:59 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Männliche Jugend E

GSV Eintracht Baunatal : SVH Kassel 470: 50(47:10)

Zum ersten Rückrundenspiel gegen die Mannschaft des SVH Kassel war leider unser Spielgestalter, Constantin Siegmann, verhindert. Doch in diesem Spiel konnten wir leichten Herzens auf Constantin verzichten.

SVH hielt bis zum 3:2 noch einigermaßen mit, dann waren unsere Jungs nicht mehr aufzuhalten.

 

Der Gegner war machtlos gegen die in punkto Schnelligkeit, Technik, Auffassungsgabe und Spielwitz überlegenen Eintrachtjungs. Bei der Spielweise 3:3 kamen sie ab Mitte der ersten Hälfte kaum noch mit dem Ball in ihre Angriffshälfte.

Zum Ende der ersten Halbzeit hatte Elias Goldmann sensationelle drei Minuten, in diesen fing er alle Bälle des Gegners ab und warf fünf seiner insgesamt sieben Tore.

 

In der Halbzeitpause konnte man beim Stand von 26:6 beruhigt gehen, nun war es die Aufgabe der Trainerin die Jungs wieder auf den Boden zu holen und sie für die zweite Halbzeit zu motivieren.

 

Die zweite Hälftelieferte weiterhin Einbahnstraßen-Handball auf das Tor des Gegners, Simon Horstmann, Justus Hellmuth, Carl Gerlach, Luca Harbusch und Moritz Wicke trafen wie sie wollen, müssen jedoch auch die Kiste Fanta für das 30. Tor (Justus Hellmuth) und die Gehacktesbrötchen für das 40. Tor (Carl Gerlach) zum letzten Training des Jahres mitbringen. Für das Abendbrot ist also gesorgt. Eine gute Leistung zeigten zudem Philipp Görnitz, der sich immer besser durchsetzen kann, Magnus Bock und Hanno Reitze. Jonas Mantschuk im Tor war heute kaum gefordert.

 

Unser Gegner hielt tapfer dagegen, bewundernswert wie die Jungen und Mädchen aus Kassel diese hohe Niederlage akzeptierten und im gesamten Spiel fair gespielt haben.

Somit ist die Mannschaft seit über einem Jahr in einem Serienspiel ungeschlagen und das in der stärksten Gruppe der E-Jugend und immer noch als Mannschaft, die zum großen Teil aus dem jüngeren Jahrgang der E-Jugend besteht.

 

Nach dem Spiel ging des zur gemeinsamen Weihnachtsfeier mit Kegeln, Essen und Getränke und Geschenk.

 

Es spielten: Jonas Mantschuk, Justus Hellmuth, Philipp Görnitz, Moritz Wicke, Magnus Bock, Carl Gerlach, Luca Harbusch, Elias Goldmann, Finley Hahn, Andre Beyer, Simon Horstmann und Lasse Martin als Trainer. Leider fehlte Constantin Siegmann.

 

3617 Views • Kategorien: Männliche Jugend E
« Aufwärtstrend mit Heimsieg bestätigt » Zurück zur Übersicht « 3. Männer gewinnt Spitzenspiel »
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge

Wir wünschen Dir / Euch

Unbenanntes Dokument

happy birthday

25.11: Oliver Ozellis (19)

Nächste Heimspiele

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 11 Uhr - EKS - MJugend D2 vs. TSV Vellmar II

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 13 Uhr - EKS - MJugend D1 vs. HSG Ederbergland

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 15:30 Uhr - EKS - Frauen vs. TSV Vellmar

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 18 Uhr - Rundsporthalle - 1. Männer vs. TV Gelnhausen

--------------------------------------------------------------------------------------------

29.11.17 - 19 Uhr - EKS - WJugend B vs. SV Reichensachsen

--------------------------------------------------------------------------------------------

© 2014 GSV Eintracht Baunatal Handball