MjE 2 – Dem Spitzenreiter ein Bein gestellt!!!

Veröffentlicht von

GSV Eintracht Baunatal mjE 2 – SV Kaufungen 154:119

Vier Wochen vor Weihnachten gastierte der bis dato ungeschlagene Tabellenführer in der EKS.

In der Vergangenheit konnten die körperlich überlegenen Kaufunger unsere Jungs immer recht deutlich schlagen und somit war unser Team bereits vorgewarnt, von Anfang an konzentriert zu Werke zu gehen.

Dies sollte in den ersten Minuten auch gelingen und es entwickelte sich ein knappes Spiel, in dem Kaufungen zwar mit 1:0 in Führung ging, wir aber postwendend durch Luca ausgleichen konnten.

Die Abwehr stand zu diesem Zeitpunkt gut, einzig im Angriff wurden zu viele Fehlpässe gespielt und überhastet abgeschlossen.

Somit konnte Kaufungen unsere Fehler bestrafen und immer weiter wegziehen, was im 7:1 in der 11. Minute mündete.

Unser Trainer- und Betreuerteam nahm folgerichtig eine Auszeit und schwor die Jungs darauf ein, giftig gegen die Kaufunger aufzutreten und sich auf die eigenen Stärken zu besinnen.

Dies wirkte wie eine Initialzündung und wir konnten nach dem zwischenzeitlichen 1:8 durch sehenswerte Treffer und einen tollen Kampfgeist kurz vor der Halbzeit durch Niklas auf 7:10 verkürzen.

Durch die bereits dort schön verteilten Torschützen lag nun auf einmal eine Überraschung in der Luft.

Die Zuschauer rieben sich verwundert die Augen und sollten in der Folge die EKS noch zu einem Hexenkessel machen, der unser Team zu Höchstleistungen trieb.

Doch zunächst gab es erstmal den Pausenkaffee, der Spieler und Zuschauer durchatmen ließ – dies war auch bitter nötig, denn es entwickelte sich eine zweite Halbzeit, die spannender kaum sein konnte!

Unsere Mannschaft kam mit großem Selbstvertrauen aus der Kabine und konnte durch Paul, Hannes und Moritz den Abstand weiter verkürzen.

10:11 stand es in der 24. Minute und die Kaufunger, die so viel Gegenwehr nicht erwartet hatten, sahen sich gezwungen eine Auszeit zu nehmen.

Doch heute war einfach der Tag unserer Jungs, die sich so leicht nicht aus dem Konzept bringen lassen sollten. Leo glich postwendend aus und spätestens als Milo mit seinem ersten Saisontor die erste Führung des Spiels zum 12:11 erzielte, kochte die Halle!

Lautstark pushten die bereits in der Liga gefürchteten GSV Ultras auf der Tribüne die eigene Mannschaft und die Kaufunger ließen sich davon wohl doch mehr beeindrucken, als ihnen lieb war.

Zwar gelang ihnen im Anschluss noch die Führung zum 13:17, allerdings vernagelte Carl mit sehenswerten Paraden in der Folge seinen Kasten und spätestens als Hannes in der 38. Minute mit einem Strahl über den Kopf des gegnerischen Torhüters den Treffer zum 14:17 erzielen konnte, war allen klar, dass uns der Sieg nun nicht mehr zu nehmen war.

Beim Abpfiff skandierten unsere Jungs Hier regiert der GSV“ und die Kaufunger Spieler waren enttäuscht über die erste Niederlage der Saison.

Was den Spielern mit dem Abklatschen als faire Geste auf dem Feld gelang, ließen die mitgereisten Eltern und Unterstützer aus Kaufungen leider vermissen.

In der Niederlage zeigt sich die wahre Größe –  hier sollten gerade die Eltern Vorbilder für ihre Kinder sein und nicht abschreckendes Beispiel!

So gingen wir an diesem Sonntag mit reichlich Genugtuung nach Hause und die Kiste Fanta in der Kabine nach dem Spiel schmeckte unseren Jungs nochmal doppelt so gut.

Weiter so, ihr kleinen Kämpfer – genießt euren Sieg!

 

Es spielten : Carl, Aaron, Nick, Hannes, Fynn, Moritz, Luca, Laurens, Milo, Niklas, Leo, Arvid, Max, Paul und  Mattis

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.