MJD: Unsere Jungs nehmen weiter Fahrt auf und kommen zum 1. Auswärtssieg!

Veröffentlicht von

GSV Eintracht Baunatal – HSG Wesertal  30:14 (16:6)

Für den ersten Sieg in der Fremde mussten wir zwar knapp eine Stunde Fahrzeit in Kauf nehmen, dafür ließ sich die Heimreise nach dem schönen Spiel mit dem deutlichen Triumph leichter an.

Nicht mit dabei sein konnte unser Trainergespann Lena und Minu, die selber einen Einsatz hatten. Wim Wehner übernahm das Coaching der Jungs. Wie das Ergebnis zeigt, ein voller Erfolg! Vielen Dank dafür!

Das Spiel begann in den ersten Minuten recht ausgeglichen. Im Angriff waren wir gleich voll da.

In den ersten 5 Minuten konnte die rechte Seite mit Ben W. und Phil viel Druck und Dynamik ausüben, sodass Ben W. 3 blitzsaubere Tore gelangen. In der Abwehr bereitete uns bis zum Spielstand von 4:4 die rechte Angriffsseite der Wesertaler ein wenig Probleme, die dann aber recht schnell abgestellt worden.

Vor allem Ben. K war in der Defensive überall zu finden und stopfte die Lücken. Vorne schafften es dann unsere Rückraumspieler Ben. W, Ben. K, Finley und Mattis immer wieder Mika am Kreis mit einzubinden. Mika erwischte einen Sahnetag, er traf wie er wollte. Wir setzten einen 12:2 Lauf hin, bei dem ein Tor schöner als das andere war.  Zur Halbzeit betrug der Abstand bereits 10 Tore. Bis dahin schon eine tolle Leistung der Jungs!

In Halbzeit 2 wurde im Angriff umgestellt und nach  einer kurzen Findungsphase lief der Turbo der Jungs erneut auf Anschlag. Unsere Spieler auf den Außenpositionen hielten das Spiel breit und im Rückraum wurde weiter in die Tiefe gegangen, so entstand auch für unseren Halbrechten Henri Lücken, die er zwei Mal zu nutzen wusste. Noch zu erwähnen sind unsere Torhüter Jan-Luca und Felix-Noah, die ein starkes Duo bildeten und nur 14 Gegentreffer zuließen. Die Jungs hatten viel Spielfreude und konnten am Ende ihren höchsten Sieg mit 30:14 einfahren. Chapeau!

Es sind 5 Spiele absolviert und die Tendenz zeigt klar nach oben. Die Jungs halten sich viel besser an die taktischen Vorgaben der Coaches und können mittlerweile körperlich viel besser dagegenhalten. Nächstes Heimspiel ist dann am Samstag, den 02.11.2019, um 13:30 Uhr in der EKS.

Die Jungs freuen sich wieder auf lautstarke Unterstützung!

Am Auswärtstriumph waren folgende Spieler beteiligt:

Im Tor: Jan-Luca Schütz und Felix Saueressig
Mattis Simon (3), Ben Wehner (7), Yannic Mell (1), Vincent Spahn, Ben Khadr (3), Leon Füßling, Phil Mölck, Mika Philipsen (8/2), Moritz Bressler, Henri Monk (2), Finley Hahn (6/2)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.