mja

MJA: Pflichtaufgabe souverän erfüllt – Hoffnung auf Platz 2 lebt

Veröffentlicht von

Eintracht Baunatal – HSG Großenlüder/Hainzell 36:20 (19:10)

Zwischen Physik- und Sportabi hatten die Jungs noch eine Pflichtaufgabe zu erfüllen, das Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus Großenlüder. Nach einem 5:0 Blitzstart kam die Truppe nur kurzzeitig etwas aus dem Tritt, baute dann im weiteren Verlauf des Spiels die Führug aber kontinuierlich aus und gewann letztlich auch dieser Höhe hochverdient gegen einen überforderter Gegner, gegen den man – und jetzt kommt das Unglaubliche – das Hinspiel noch verloren hatte. Erfreulich ist die Tatsache, dass alle Spieler ausreichend Spielanteile bekamen und der Spielfluss nur in wenigen Phasen etwas stockte.

Durch den Punktverlust der TSG Oberursel lebt die Hoffnung auf Platz 2 und die Direktqualifikation für die kommende Oberliga-Saison. Zunächst müssen unsere Jungs ihre Aufgabe am kommenden Samstag, 16 Uhr, Dutenhofen, bei der Reserve des Bundesligisten meistern, ehe man am Sonntag gebannt den Liveticker verfolgen wird, wenn Oberursel in Hüttenberg antritt. Drücken wir die Daumen!

Es spielten: Tom Scholler und Christoph Hücker im Tor, Tobias Kerning (2), Tjark Hoffmann (2), Leo Helbing, Jonas Lattek (1), Leon Seifert (6), Luca Holzhauer (2), Till Dörrich (4/2), Wasja Steiner (4/1), Frierdrich Hellmuth (5/1), Tom Kurtz (4), Joshua Meier und Leon Reimer (6).

[sishandball marked=“GSV Eintracht Baunatal“ type=“standings“ league=“001519504501403501000000000000000001000″]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.