2. Herren – Zwei Punkte in Ahnatal/Calden

Veröffentlicht von

Knapper Sieg nach schwacher erster Halbzeit

Die leicht geschwächten Baunataler fingen sehr unkonzentriert an und gerieten bis zur Halbzeit mit 4 Toren in Rückstand. Diese schwache Leistung durfte sich in der zweiten Hälfte nicht so fortsetzen und dies gelang auch, jedoch erst ab der 40. Minute. Ab da drehte besonders der Baunataler Spielmacher Stefan Elzer richtig auf, er lenkte das Spiel und trug selbst 5 Tore bei. Am Ende konnte die Eintracht das Spiel also tatsächlich noch drehen und gewann das erste Spiel der Abstiegsrunde mit 28:26 gegen die HSG Ahnatal/Calden.

Mit nun 12:2 Punkten hat die Eintracht immerhin eine gute Ausgangslage für die verbleibenden 7 Spiele in der Abstiegsrunde. Noch immer ärgert man sich über das knappe Verpassen der Aufstiegsrunde (1 fehlender Punkt), doch in den kommenden Spielen sollen weitere Fortschritte gemacht werden im Hinblick auf die kommende Saison in der Bezirksoberliga.

Das nächste Spiel der 2. Herren  des GSV findet am 30.04. um 17 Uhr in der renovierten Sporthalle der Erich-Kästner-Schule gegen den TV Külte statt. Im Vorfeld bestreitet die mC1 ihr Halbfinale um die Hessenmeisterschaft gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen.

Torschützen: Glindemann 4, Hellmuth 8, Diesler 1, Schmitt 1, Elzer 5, Lattek 1, Geisel 3, Batz 5

Quelle Tabelle & Link zum Spielplan der BOL-Abstiegsrunde: www.handball.net 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.