2. Herren verliert geschwächt beim Tabellenführer in Wesertal

Veröffentlicht von

Deutlicher 40:26 Sieg der Gastgeber.

Die Eintracht hatte im Gegensatz zu den vorherigen vier Siegen einen deutlich dezimierten Kader zur Verfügung. Nachwirkungen von Corona und einige angeschlagene Spieler waren hier ausschlaggebend.

Mit einer 5:0 Führung ging Wesertal in Führung und überrannte die Eintracht. Es war im Vorfeld klar, dass es schwierig wird etwas zählbares mitzubringen. Durch diesen Fehlstart in das Spiel wurde es umso schwerer für die dünn besetzte Mannschaft der Eintracht, bei der allein im Rückraum zwei etatmäßige Linksaußen fast durchspielen mussten.

Trotz vieler kämpferischer Szenen, allen voran in den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit, gelang es dem GSV nicht, einen knapperen Halbzeitstand als das 17:11 zu erzwingen. In Anbetracht des schlechten Starts, kam man jedoch recht gut in das Spiel zurück. In der zweiten Halbzeit wollte man eigentlich an diese Phase anknüpfen, jedoch ließ sich zum einen der Tabellenführer nicht mehr beirren und zum anderen schwanden die Kräfte auf Baunataler Seite deutlich.

Zusätzlich musste die junge Mannschaft einen verletzungsbedingten Ausfall hinnehmen. Marcel Thies, als aktuell erfahrenster Spieler der 2. Herren, verletzte sich in der 2. Halbzeit in einer Blockaktion an der linken Hand. Wie sich am späten Abend auf Röntgenbildern herausstellte zog er sich dabei einen Bruch zu und fällt vorerst aus. Wir wünschen GUTE BESSERUNG!

Nun heißt es Kopf hoch und sich auch das nächste Spiel konzentrieren, denn dort sind wieder 2 Punkte möglich. Weiter geht es mit einem Nachholspiel gegen den HSC Zierenberg am Mittwochabend um 19:30 Uhr in der Langenberghalle. Gegen den punktgleichen Tabellennachbar (bereits abzgl. der Punktabzüge) geht es um sehr wichtige Punkte.

Es gilt 2G+.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.