Bericht MJD2 und MJD3

Veröffentlicht von

D3 a. K. HSG Lohfelden/Vollmarshausen – GSV Eintracht Baunatal a.K. 23:18 (8:13)

Nach einer Woche Spielpause standen am Sonntag gleich zwei Spiele an. Deshalb ging es für die Jungs schon ganz früh um 7:50 Uhr nach Lohfelden.

Da war es wichtig, die Mannschaft irgendwie wach zu bekommen. Aber schon beim Warmmachen merkte man der Mannschaft an, dass die Konzentration von Anfang an da war.

Bis auf Nick, der gesundheitsbedingt aussetzen musste, war die Mannschaft vollständig mit 16 Spielern. Im Training wurde in den vergangenen Wochen intensiv das „Aufsaugen“ geübt. Das nahm die Mannschaft sofort auf und spielte sehr schön immer den besser postierten Mitspieler frei.

Wir konnten mit zwei schönen Toren durch Moritz und Paul S. in Führung gehen. Hinten hielt unser Torwart Laurens bärenstark. Es entwickelte sich ein tolles und faires D-Jugendspiel mit vielen spielerisch gut herausgespielten Toren. Hannes und Fynn  drehten in der 1. Halbzeit richtig auf, so dass wir mit einem 5-Tore Vorsprung in die Halbzeit gehen konnten. Direkt nach der Halbzeit spielte Leo mit einem Doppelpack seine Schnelligkeit aus. Im Tor knüpften in der zweiten Halbzeit Konstantin und Arvid sehr gut an die gute Torhüterleistung aus der 1. Halbzeit an und hielten sogar ein paar unhaltbare.

Luca Scharf und Moritz Frank auf zwei schöne Kreisanspiele von Carl belohnten sich dann in der zweiten Halbzeit mit jeweils 2 Toren für ihre engagierte Leistung. Max erzielte nach einem sehr schönen Wechsel mit Luca und einer Energieleistung das schönste Tor des Spiels.

Timo und Mattis zeigten eine starke Abwehrleistung und halfen dadurch mit den Sieg nach Hause zu bringen.

Insgesamt ein tolles mannschaftlich sehr geschlossenes Spiel unserer Jungs!

Es spielten: Laurens Ray, Arvid Lipphardt und Konstantin Weitsch im Tor, Leo Wehner (1), Paul Schumacher (4), Fynn Siebert (6), Moritz Frank (3), Max Born (1), Hannes Rohrbach (3/1), Mattis Bachmann, Timo Neudert, Carl Mihr (1), Paul Wunder (1), Philipp Kapischke, Niklas Messer und Luca Scharf (2).

Männl. D2 -Jugend Spannendes Spiel

D2 TSG Wilhelmshöhe – Eintracht Baunatal a. K. = 21:19 (10:9)

Nach dem Spiel und einer Aktivpause in der Halle in Lohfelden ging es direkt nach Wilhelmshöhe in die Halle. Auch dieses Spiel sollte ein Spiel auf Augenhöhe sein.

Unsere Mannschaft bekam erstmal ein Schrecken aufgrund der Größe der gegnerischen Spieler. Ein Blick auf den Spielbericht offenbarte das „Problem“: 9 Spieler des Gegners stammten vom älteren Jahrgang 2009. Unsere Mannschaft setzt sich zur Hälfte aus Spielern der Jahrgänge 2010/2011. Die Jungs nahmen sich vor an das gute vorherige Spiel anzuknüpfen. Wir legten auch gleich los wie die Feuerwehr: Carl erzielte durch zwei schöne Aktionen die 2:0 Führung. Laurens entnervte als Torhüter durch eine tolle Leistung die gegnerischen Spieler. Es entwickelte sich ein sehr gutes D-Jugendspiel. Beide Mannschaften spielten offensiv und schenkten sich nichts. Sobald unsere Jungs ihr gutes Laufspiel aufzogen wurden Tore erzielt. Fynn als Kreisläufer profitierte immer wieder von den guten Kreisanspielen von Carl, Paul und Philipp. Hannes ging weite Wege und belohnte sich mit 3 Toren in der 1. Halbzeit. Niklas setzte sofort die Vorgaben der Trainer um und erzielte nach einem Alleingang von Außen die 2 Tore-Führung zum 7:9. Leider war dann die Mannschaft in den 3 Minuten vor Halbzeit zu unkonzentriert in der Abwehr und versuchte es mit Würfen aus dem Rückraum gegen große Spieler und machte Schrittfehler, so dass wir leider mit einem 1-Tore Rückstand in die Pause gingen. In der Pause versuchten die Trainer die Mannschaft nochmal wach zu rütteln und an ihre Stärke zu erinnern. Das Spiel ging hin und her. Die körperliche Überlegenheit des Gegners machte uns dann mehr und mehr zu schaffen. Des Weiteren konnten mehrere Würfe nicht ins Tor gebracht werden, sondern trafen nur den Pfosten. Max hielt dann super dagegen und erzielte 3 blitzsaubere Tore.

Die Mannschaft kämpfte bis zum Schluss und musste sich dann in einem intensiven Spiel nur mit 2 Toren geschlagen geben. Die Jungs waren natürlich nach dem Spiel enttäuscht, doch die Trainer richteten die Jungs wieder auf und bescheinigten ihnen ein tolles Spiel gegen eine Mannschaft, die im Schnitt 1 bis 2 Jahre älter war und die  90 % der Tore von Spielern des Jahrgangs 2009 geworfen wurden.

Es spielten: Laurens Ray, Arvid Lipphardt und Konstantin Weitsch im Tor, Leo Wehner (2), Paul Schumacher, Fynn Siebert (6), Moritz Frank, Max Born (3), Hannes Rohrbach (3), Mattis Bachmann, Paul Wunder, Carl-Jakob Mihr (2), Philipp Kapischke (2), Niklas Messer (1), Luca Scharf und Timo Neudert.

Männliche Jugend D2 – Bezirksliga Gruppe 1 – GSV Eintracht Baunatal (gsv-baunatal-handball.de)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.