MJD1: HSG Hoof/Sand/Wolfhagen – Eintracht Baunatal

Veröffentlicht von

Plötzlich und ohne jede Vorwarnung starb in der letzten Woche Daniel Pfaff im Alter von nur 50 Jahren. Sein Sohn Felix wechselte vor drei Jahren zur Eintracht. Daniel brachte sein langjähriges Handballwissen direkt in die Mannschaft ein und agierte mit seiner sympathischen und zuverlässigen Art im Trainerteam. Die Nachricht über seinen Tod macht die gesamte Mannschaft inklusive der Elternschaft sehr betroffen.

Die D1 bedankt sich stellvertretend bei Karl-Friedrich Engelbrecht von der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen dafür, dass unmittelbar vor dem Spiel die Spieler und Zuschauer in einer Gedenkminute Abschied von Daniel nehmen durften. Felix war in Gedanken der Mitspieler bei dem Spiel der Eintracht mit dabei. Mit Daniel verliert die nordhessische Handballfamilie einen Sympathieträger. Danke für Dein Wirken bei der Eintracht!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.