MJB1: Geschlossene Mannschaftsleistung beim souveränen Sieg

Veröffentlicht von

GSV Eintracht Baunatal – HSG Aschafftal 29:24 (Halbzeit 15:12)

Heute stellte sich mit Aschafftal eine ausgeglichene Mannschaft in der EKS Halle vor. Vor Beginn gab es leider eine schlechte Nachricht, da unser Torwart Robin Schmidt krankheitsbedingt nicht spielen konnte. Aus der B2 sprang Hannes von Kieckebusch als Torwart ein und bildete mit Mark Löber das Torwartgespann am heutigen Tag. Vielen Dank Hannes für deinen Einsatz!

Gleich zu Beginn merkte die Mannschaft, dass der Gegner aber auch über  einen guten Torwart verfügte. Zwei sehr gute Torchancen konnten zu Beginn nicht genutzt werden, so dass der Gegner zunächst mit 2 Toren in Führung ging. Jannis Kiekel blies dann aber zur Aufholjagd mit einem tollen geklauten Ball. Die Abwehr stand mit dem Mittelblock Sören Mihr und Aaron Henne und den Halben Kai Köhler und Jannis Kiekel sehr sicher.

Im Tor spielte Mark Löber eine gute Partie. Aus der sicheren Abwehr heraus kam die Mannschaft über unsere schnellen und treffsicheren Außen Jakob König und Philipp Batz zu schönen Toren. Wir konnten uns  so mit 2 Toren absetzen. Die Mannschaft aus Aschafftal hielt aber dagegen. Nach einem schönen No-look-Pass von Sören auf unseren Kreisläufer, erzielte Ante Franic ein schönes Tor zum erstmaligen 6-Tore Vorsprung. Mit dem sicheren Vorsprung im Rücken spielte die Mannschaft dann etwas nachlässig, so dass Aschafftal bis zur Pause auf 3 Tore verkürzen konnte.

Unser sicherere 7-m Schütze Jannis konnte dann nach der Pause den ersten Treffer erzielen.

Im 2. Abschnitt trafen auch unsere anderen Außen Max Schmidt und Jacob Kutzner sehr sicher. Julius von Kieckebusch kam dann für den gut spielenden Mark Löber ins Tor und konnte sich durch gute Paraden auszeichnen.

Mit einem 4-Tore-Pakt in Folge konnte der treffsichere Finn Henning den sicheren Sieg heraus werfen.

Insgesamt ein souveräner Sieg unserer Mannschaft. Die starke Ausgeglichenheit unserer Mannschaft war auch heute wieder der ausschlaggebende Punkt zum Sieg.

Es spielten: Hannes von Kieckebusch und Mark Löber im Tor, Kai Köhler (1 Tor), Jannis Kiekel (5/4), Tim-Henrik Bergmann, Sören Hauke Mihr (3), Jacob Kutzner (1), Jakob König (4), Finn Henning (4), Philipp Batz (3), Maximilian Schmidt (1), Ante Franic (4), Henrik Tewes und Aaron Henne (3).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.