Männer II – Eintracht Baunatal holt einen Punkt beim Tabellenneunten

Veröffentlicht von

GSV Eintracht Baunatal II  – HSG Reinhardswald I  32:32 (15:14)

Eintracht Baunatal kommt nicht über ein Unentschieden bei HSG Reinhardswald hinaus. Das Spiel zeigte die Stärken im Spiel der Baunataler auf allerdings auch ihre Schwächen.

Das Spiel war in der Anfangsphase sehr umkämpft. Beide Teams schenkten sich nichts. Es ging über ein 5:5 zu einem 12:12 in der 20. Spielminute. Die Baunataler, bei denen vier Leute aus der A-Jugend mitspielten, spielten die Angriffe konzentriert zu Ende und kamen so oft zu guten Torabschlüssen. Allerdings bekam die Eintracht in der Abwehr nicht den nötigen Zugriff aufs Spiel. Besonders den Mittelmann Henning Albrecht und den Linksaußen Fabian Albrecht bekamen die Gäste nicht in den Griff. Beide zusammen warfen 16 Tore. So ging es mit einem knappen Rückstand für das Team aus Großenritte in die Halbzeitpause. (14:15)

In der zweiten Halbzeit zeichnete sich zunächst das selbe Bild ab. Beide Mannschaften wollten vorlegen, aber es gelang keiner Mannschaft sich entscheidend abzusetzen. In dieser Phase war das Spiel von Fouls, Unterbrechungen und Zwei-Minuten-Zeitstrafen auf beiden Seiten geprägt, sodass kein richtiger Spielfluss zustande kam. Auf Seiten der Baunataler sind die vier A-Jugendlichen hervorzuheben, die eine ordentliche Partie spielten und keine Anpassungsschwierigkeiten hatten. Außerdem machte Nico Mumberg mit 7 Treffern ein gutes Spiel und riss die Mannschaft mit sich. Allerdings stellte sich die Eintracht in der Abwehr zu ungeschickt an, sodass es nur zu einem Remis reichte.

Das Ergebnis war zu wenig für die ambitionierten Baunataler. Im nächsten Spiel am 30.03.2019 gegen Bad Wildungen werden die Baunataler alles daran setzen zwei Punkte zu holen um weiter oben dran zu bleiben.

Es spielten: Nico Mumberg 7, Lukas Thier 6, Tjark Hoffmann 4, Leo Helbing 4, Timo Siebert 3, Leon Reimer 3, Lukas Pohl 2, Tom Kurtz 2, Marcel Thies 1, Stefan Elzer, Tom Scholler (T), Lasse Plümacher (T), 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.