wjd

WJD: GSV Eintracht Baunatal – JSG Dittershausen/Waldau/Wollrode 19:18 (12:7)

Veröffentlicht von

Am vergangenen Sonntag traten unsere D-Mädels in eigener Halle zum Derby gegen die JSG Dittershausen/Waldau/Wollrode an. Schon die Tabellenkonstellation ließ vermuten, dass es ein umkämpftes und knappes Spiel werden würde.
Und so war es dann auch, beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Den besseren Start erwischte dann jedoch unsere Mannschaft und ging durch zwei Treffer von Charlotte mit 2:0 in Führung.

In der Abwehr wurde kompakt gestanden und zusammen gearbeitet, was die Räume des Rückraums und der Kreisspielerin der Gäste einengte und unseren Mädels ein ums andere Mal Ballgewinne bescherte. Lediglich durch Treffer aus Standardsituationen kamen die Gäste ihrerseits zu Torerfolgen.

WJD vs WJSG Dittershausen/Waldau/Wollrode
Abwehrverhalten

Auf der anderen Seite gelang es Jette, Dunja und der stark aufspieldenen Charlotte sich immer wieder im eins gegen eins durchzusetzen und die Führung weiter auszubauen. So ging man mit einer recht komfortablen Führung von 12:7 in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff hielt man den Vorsprung. Vor allem durch schönes Kombinationsspiel im Angriff bekam man immer wieder klare Torchancen, die Dunja, Lenie und Charlotte zu nutzen wussten. Mitte der zweiten Spielhälfte wurde es jedoch verpasst, den Sack zuzumachen.

Nun auftretende technische Fehler und inkonsequente Torabschlüsse boten den Gästen die Chance zum kontern. Leider war Durchgang zwei durch viel Aufregung und hochkochende Stimmung seitens der Gäste geprägt, so dass sich unsere Mädels etwas aus der Ruhe bringen ließen. Kurz vor Ende der Partie lag man dann plötzlich nur noch mit einem Treffer in Front. Jetzt hieß es nochmal „Durchschnaufen und einen kühlen Kopf bewahren“.

30 Sekunden vor Schluss erlöste uns dann Lene mit einem sicher verwandelten Siebenmeter und die Mädels konnten mit dem knappen aber verdienten Heimsieg ihren 2. Tabellenplatz verteidigen.

Für die Eintracht am Ball: Elif-Su Haupt im Tor, Emma Massmann, Charlotte Mihr (11/2),
Lenie Grabowski (1), Dunja Mehrewars (5/1), Jette Range (1), Lene Bock (1/1), Paulina Bock, Lana Krug, Madeleine Müller, Lucy Beyer, Finja Aubel und Alina Kessmann im Feld.

Nr.MannschaftSpieleGUVToreDPunkte
1HSG Ahnatal/Calden I14/141112276:1958123:5
2JSGwD Korbach/Twistetal14/141112302:19111123:5
3GSV Eintracht Baunatal14/141004301:2158620:8
4wJSG Dittershausen/Waldau/Wollrode I14/14905334:23310118:10
5HSG Hoof/Sand/Wolfhagen I14/14716256:2411515:13
6TV Külte14/14419230:269-399:19
7TG Wehlheiden14/141013135:325-1902:26
8HSG Baunatal14/141013115:280-1652:26
Letzte Aktualisierung: 16.06.2019 11:31

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.