Weibliche B mit Teamgeist nach Hüttenberg

TV Hüttenberg – GSV Eintracht Baunatal 23 : 17

Dankbar hat die künftige Weibliche B Jugend den Landesligaplatz durch die
Landesligameisterschaft des letzten Jahrgangs angenommen.
In der Vorbereitungsphase war den Mädels anzumerken wie ernst es Ihnen ist in der Landesliga mitzuspielen, egal ob Trainingslagerwochenende oder Turnier in Magdeburg sie waren immer hoch motiviert bei der Sache und der Teamgeist wuchs von mal zu mal. So das jede einzelne sagen kann „ Nie ohne mein Team“

Die Anspannung beim warm machen vor dem ersten Spiel gegen Hüttenberg war den Mädels anzumerken, zumal beim Gegner einige Spielerinnen dabei waren die das zweite Jahr B Jugend spielen und teilweise um einiges größer waren.
Der Start für unsere Spielerinnen lief verheißungsvoll, schnelle 1:0 Führung für uns und ein offener Schlagabtausch was die Tore anbelangte. Auch ein 3 Tore Rückstand wurde aufgeholt so dass es nach 20 min 6:6 stand.
Leider wollte unsere Mannschaft zu diesem Zeitpunkt zu viel und spielte zu überhastet um zum Abschluss zu kommen, die dadurch entstandenen Fehlpässe nutze der in dieser Phase abgeklärtere Gegner mit erfolgreichen Tempogegenstößen aus. Halbzeitstand war dann auch 11 : 6
Die 2. Hälfte begann recht konzentriert und man kam zu dem ein oder anderen Torerfolg, leider nur einige Minuten und man viel wieder in das alte Verhaltensmuster
des überhasteten Spiels zurück, um den Rückstand nicht zu groß werden zu lassen, in der Hoffnung doch noch wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Tolle Moral was die Mädchen an den Tag gelegt haben. Leider hat man die Lücken in der Gegnerischen Abwehr und die Schwäche der Torhüterin bei hohen Bällen nicht genügend zum Torerfolg Nutzen können so das man am Ende sagen kann :
Tolle Moral, starker Kampfgeist aber leider 23 : 17 verloren.

Am nächsten Samstag den 15.09. um 15.00 Uhr steht das nächste Auswärtsspiel gegen HSG Zwehren an. Macht weiter so und wir werden noch so manch spannendes Spiel sehen.