Männer II: Punkteteilung zum Saisonauftakt

Veröffentlicht von

TV Külte – GSV Eintracht Baunatal II (26:26)

Die 2. Männer der GSV Eintracht Baunatal, waren am Samstagabend zu Gast in Külte. Nach einer
langen und intensiven Vorbereitung war es endlich so weit – Das erste Auswärtsspiel der Saison
stand an. Mit einer vollen Bank und viel Motivation war das Ziel klar gesteckt: Das erste Spiel zu
gewinnen und mit 2 Punkten in die Liga zu starten. Die Gastgeber fanden zunächst gut ins Spiel
und gingen schnell mit zwei Toren in Führung. Alexander Schäfer schien dies nicht zu gefallen und
schnürte schnell den Anschlusstreffer. Darauf folgten 5 Tore am Stück von ihm. Die Eintracht kam
immer besser ins Spiel, sodass sie in der 15. Spielminute das erste Mal, durch einen Treffer von
Jonas Lattek, in Führung gehen konnten. Die Führung konnte auf drei Tore ausgebaut werden. Mit
diesem Vorsprung kam der Halbzeitpfiff (12:15). Die Eintracht kam jedoch nicht gut aus der
Kabine und kassierte einen 3:0 Lauf, womit der Vorsprung dahin war. Problem waren zu viele
technische Fehler und eine mangelnde Chancenverwertung. Die Probleme zogen sich durch die
gesamte zweite Hälfte. Nach dem Ausgleichstreffer der Gastgeber war es ein sehr zähes sowie
umkämpftes Spiel. Insgesamt war die Eintracht besser, doch Külte, getragen von deren
Zuschauern, ließen nicht locker. In der 59. Spielminute ging die Eintracht mit einem Treffer in
Führung, worauf ein letzter Angriff der Külter folgte. Den Kültern gelang es, aufgrund einer
durchaus strittigen Schiedsrichterentscheidung, einen 7 Meter herauszuholen, welchen die
Heimmannschaft, 14 Sekunden vor Schluss, verwandeln konnte. Das Spiel endete mit einem
26:26 (Unentschieden). Das Ergebnis war summa summarum eher enttäuschend und das zu
Beginn gesteckte Ziel wurde knapp verfehlt. Das mildert jedoch nicht die Euphorie, weshalb man
sich einig ist, die ersten zwei Punkte im nächsten Spiel (gegen HSG Reinhardswald) einzusacken.

Mattis Kleine (3), Kai Köhler, Jona Kiekel (1), Alexander Schäfer (11), Fynn Hartwigk, Tom
Hartwigk, Joschua Diesler, Domenic Schmitt (2), Stefan Elzer (2), Jonas Lattek (4), Lennart Geisel
(2), Melchior Jacob, Timo Siebert (1), Julius Kröger, Sebastian Menche, Marcel Thies, Nico
Mumber

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.