Gemeinsame Aktion der Jugendabteilung zur Herrichtung der EKS-Halle

Veröffentlicht von

Nach dem in zeitintensiver Vorarbeit des Teams mit Alexander Rohrbach, Doris Simon, Dagmar Bürger, Sandra Bock und Silke Mihr das gesamte Hygienekonzept für die EKS Halle erarbeitet worden ist, musste nun die EKS Halle entsprechend für die Spiele unter Coronabedingungen hergerichtet werden.

Deshalb trafen sich die Hygienebeauftragten aller Jugendteams und der 2. bis 4. Männermannschaft am Samstagmittag. Nach einer kurzen Erläuterung des gesamten Konzeptes wurden verschiedene Teams gebildet. Ein Team kümmerte sich um den Cateringbereich und klebte entsprechende Markierungen für das Einbahnstraßensystem auf dem Boden auf. Ein weiteres Team kümmerte sich um die entsprechenden Markierungen der Sitzplätze und maß den Abstand, damit der Abstand von 1,5 m zwischen den Sitzplätzen auf der Tribüne eingehalten werden kann. Damit die Zuschauer trockenen Fußes in die Halle kommen können, wurde extra ein „Palettenweg“ zum neuen Eingang verlegt. Des Weiteren wurde eine Tafel zur Sitzplatzvergabe hergerichtet.

In einer tollen und konstruktiven Gemeinschaftsaktion wurde Halle hergerichtet. Nach 2 Stunden Arbeit waren alle Betreuer und Hygienebeauftragten sehr zufrieden mit dem gemeinsam erzielten Ergebnis.

Die Halle ist nun bereit für Spiele mit Zuschauer. Es hoffen alle, dass die Spiele dann auch tatsächlich durchgeführt werden können. Alle Jugendmannschaften fiebern nach einer sehr langen Zeit ohne Handballspiele den Spielen entgegen.

Hinweise für die Zuschauer zu den Heimspielen in der EKS -Halle: Um dem Einbahnstraßensystem Rechnung zu tragen, wurde der Eingang zu den Spielen zur Hallenseite Richtung Altenbauna verlegt. Damit die Kontaktnachverfolgung möglich ist, werden am Eingang Listen ausgelegt, in der sich jeder Zuschauer eintragen muss. In der Halle beträgt der Abstand zwischen den einzelnen Sitzplätzen 1,5 m. Während des gesamten Aufenthaltes in der Halle besteht Maskenpflicht für die Zuschauer.

Um die coronabedingten Mehrkosten abzufangen, bitten die Jugendmannschaften um eine Eintrittsspende von 2,00 EUR pro Spiel für Erwachsene.

Die Jugendabteilung bittet alle Besucher sich an aufgestellte Hygienekonzept zu halten, damit wir alle gemeinsam gesund durch diese Zeit kommen können! 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.