Männliche E1 startet erfolgreich

Veröffentlicht von

Die Saisonvorbereitung war Corona bedingt nicht ganz optimal, die Mannschaft bereitete sich nach den Sommerferien jedoch innerhalb der Corona-Regularien auf einen Saisonstart vor. Dieser wurde allerdings in den Oktober verschoben was unsere Jungs sehr enttäuschte. Nichts desto trotz war die Trainingsbeteiligung von Beginn an sehr hoch und es konnte konzentriert gearbeitet werden. Eine spürbare Weiterentwicklung der einzelnen Spieler war sehr schnell erkennbar. Handballspezifische Übungen und das Einüben von Spielzügen klappte von Anbeginn sehr gut.
Den Feinschliff holte sich die Mannschaft im Trainingslager auf dem Sensenstein. Die Übernachtung förderte zudem den Zusammenhalt der Mannschaft und brachte selbstverständlich auch den nötigen Spaß mit sich.

Nun galt es zu sehen, ob die Eindrücke aus dem Training tatsächlich auch im Spiel umgesetzt werden konnten und sich die Spielstärke verbessert hatte. Ganz gespannt waren das Team, die Trainer und Betreuer auf die ersten beiden freundschaftlichen Testspiele am vergangenen Wochenende. Nach der Zwangspause konnte sich die Mannschaft erstmalig nach einem halben Jahr wieder gegen ein anderes Team messen.

Das erste Freundschaftsspiel stand dann am Samstag gegen die Spielgemeinschaft Dittershausen/Waldau/Wollrode an. Die beiden E-Jugendmannschaften aus Waldau und Dittershausen wurden zur neuen Saison zusammengefügt. So galt es gegen ein sehr starkes Team zu zeigen zu welcher Leistung unsere Mannschaft in der Lage ist.
Gleich zu Beginn demonstrierten Mattis, Fynn und Max eine ausgezeichnete Abwehrleistung und die Mannschaft blieb über 10 Minuten ohne Gegentor. Die Abwehrleistung stellte dann im Spielverlauf die Basis für ein geniales Spiel unserer Mannschaft. In der Angriffsdreierformation setzten die Spieler die Vorgabe der Trainer direkt in die Tat um. Es wurde schnell und direkt gespielt. Dies resultierte in schnellen Toren und einer sehr frühen hohen Führung. Hier konnten sich Leo, Carl und Hannes auszeichnen. Der Gegner war nicht schlecht beeindruckt, dass beide Mannschaftsteile so gut funktionierten und auch unser Torwart Arvid an diesem Tag nur sehr schwer zu überwinden war.

Zur Pause konnte die Mannschaft mit einer beruhigenden Führung in die Kabine gehen. Hier wurde die Mannschaft auf die zweite Halbzeit eingeschworen. Es galt die Spielstärke aus der ersten Hälfte zu konservieren.
Auch beim sechs gegen sechs brillierte unser Team und konnte mit blitzschnellen Angriffen über die linke Seite mit Niklas zu häufigen Tor glänzen. Auch am Kreis konnten Moritz und Fynn eine ausgezeichnete Leistung abrufen. Neben Timo kamen auch Laurens und Nick zu mehreren Torabschlüssen über die rechte Seite. Johannes kam in diesem Spiel zum ersten Mal zum Einsatz.
Eine ausgeglichene Mannschaftsleistung sicherte der Mannschaft zuletzt einen hohen Sieg.

Das nächste Testspiel stand direkt am folgenden Sonntag an. Es gastierte die Mannschaft aus Sontra. 
Mit Stolz geschwollener Brust aber nicht überheblich zeigte die Mannschaft erneut was in ihr steckt. Verstärkt wurde das Team an diesem Tag auf der rechten Seite durch Luca, der durch sein Tempo und seine Wurfhärte das ein oder andere Mal überzeugen konnte. Zudem zeigte der wieder genesene Paul auf der linken Seite seine enorme Torgefährlichkeit. Es zeigte sich sehr schnell, dass der Gegner unserer Mannschaft nicht gewachsen war.
Dennoch konnte das Trainerteam die einzelnen Spielpositionen sehr gut einspielen und nutzte das Trainingsspiel, um Spielzüge sowie taktische Elemente einzuüben.

Das sehr hohe Endergebnis spricht eine eigene Sprache. Endlich darf wieder gespielt werden. Wir freuen uns auf eine tolle Saison mit unseren hochmotivierten Jungs und dem stark dahinterstehenden Trainer- und Betreuerteam. Auf dass wir alle gesund bleiben und in wenigen Wochen in die beginnende Saison starten können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.