Frauen: Sieg im Spitzenspiel

Veröffentlicht von

GSV Eintracht Baunatal – HSG Lohfelden/Vollmarshausen 25:24

Am Samstag trafen wir zum Spitzenspiel auf die ungeschlagenen Gegnerinnen aus Lohfelden. Nach einer mangelhaften Trainingsbeteiligung aufgrund von Krankheit hieß es nun im Spiel alle Kräfte zu mobilisieren um 2 Punkte zu holen.

Zu Beginn des Spiels zeigten beide Mannschaften, dass sie voll konzentriert in die Partie starten wollen. Die Abwehr war auf beiden Seiten gut zu hören, und auch im Angriff wurde ein selbstbewusstes schnelles Spiel präsentiert. Das Kopf an Kopf Rennen hatte begonnen. Es gelang keinem Teams seine Führung auf mehr als 2 Tore auszubauen. Unsere Führung 5:3 (12. min) gaben wir an die Gegnerinnen ab zum 6:8 in der 21.min. Nachdem wir uns noch zweimal auf ein Unentschieden herankämpften gingen wir jedoch mit einem Tor Rückstand (12:13) in die Halbzeit. Diesen knappen Rückstand verdanken wir vor allem unserer Torhüterin Luisa Franke, die in den ersten 30 Minuten vier 7m gehalten hat, und damit sich selbst und die ganze Mannschaft gepusht hat.

Wir waren uns einig, dass wir unseren Kampfgeist noch steigern, gleichzeitig aber auch ein geduldiges Spiel zeigen können, was uns am Ende den Sieg bescheren soll.

Nach einem Drei-Tore-Lauf in den ersten 5min war es nun Lohfelden, die sich ständig auf ein Unentschieden herankämpften mussten. Als wir in der 51. min die Führung verloren nahmen wir unsere Auszeit, sammelten uns und spielten bis zur 59. min das Unentscheiden heraus. Wir waren in Ballbesitz und bekamen 8 sek vor Schluss einen Freiwurf. Julia Waschinger, die bis zu diesem Zeitpunkt ein überragendes Spiel gezeigt hatte, krönte dieses noch indem sie Laura Israel auf rechts außen sah. Diese war ganz frei mitgestoßen und verwandelte den Ball souverän ins Tor. Lohfelden hatte keine Chance mehr einen Angriff zu starten, sodass wir beim Anpfiff überglücklich auf einen Ein-Tor-Vorsprung (25:24) blicken, und uns über unseren Sieg freuen konnten.

Damit platzieren wir uns an der Tabellenspitze und freuen uns die gewonnene Motivation mit ins nächste Spiel zu nehmen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.