WJA: Zweiter Tabellenplatz gesichert! Deutlicher Auswärtssieg gegen Hungen/Lich!

Veröffentlicht von

Am 11.11.2018 machten sich die GSV-Mädels gut gelaunt auf den Weg nach Lich. Die HSG Hungen/Lich belegt zurzeit den letzten Tabellenplatz. Es war voraussehbar, dass das Spiel für uns nicht allzu schwer werden wird. Unser Plan, dass alle mit angereisten Mädchen auch spielen werden, ging auf. Beim Aufwärmen verletzte sich allerdings unsere derzeit einzige Torhüterin Marielle Neurath. Trotz der Verletzung entschied sich Marielle, für die Mannschaft in beiden Halbzeiten im Tor zu stehen.

In der ersten Hälfte verlief das Spiel sehr locker. Es konnte viel Neues ausprobiert werden. Unserer Außenspielerinnen Paula Eckel, Alina Hugo und Alessia Bär verwandelten Tempogegenstöße stets erfolgreich. Zur Halbzeit stand es 21:13.

Nach der Halbzeit kamen die GSV-Mädels sehr motiviert aus der Kabine. In der 41. Minute stand es bereits 29:17. Unsere Kreisläuferinnen Kim Jacob, Anna Sonnenschein und Marleen Krause zeigten ein stabiles und souveränes Spiel, das entweder zu erfolgreichen Torabschlüssen oder auch zum Siebenmeter für die GSV führte. Auch die vielseitigen Torabschlüsse unserer Rückraumspielerrinnen Hannah Sälzer, Katharina Koltschenko und Alina Penner führten schließlich zu einem 36:29 Erfolg in Lich.

Es spielten: Marielle Neurath (Tor), Emma Reuhl, Julia Schäfer, Anna Sonnenschein (1 Tor), Hannah Sälzer (3 Tore), Hannah Eskuche, Alina Hugo (2 Tore), Alina Penner (10 Tore), Katharina Koltschenko (5 Tore), Davina Neumann, Marleen Krause (4 Tore), Alessia Bär (5 Tore), Kim Jacob (3 Tore) und Paula Eckel (3 Tore).

Unser nächstes Heimspiel ist am 25.11.2018 um 13:30 Uhr in der Waldsporthalle, Baunatal-Rengershausen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.