Frauen: Faires Unentscheiden

Veröffentlicht von

HSG Baunatal – GSV Eintracht Baunatal 26:26 (14:14)

Am Samstag den 27.11. traten wir die kurze Reise zum Derby bei der HSG Baunatal an. Nach vier erfolgreichen Spielen nahmen wir uns auch heute vor, keine Punkte abzugeben. Zu Beginn des Spiels wurde schnell klar, dass dies eine schwierige Aufgabe wird. Die Gegnerinnen aus Baunatal zeigten ein schnelles selbstsicheres Spiel, und einige Abwehrfehler führten nach zehn Minuten schon zu einem zwei Tore Vorsprung (6:4) für die HSG. Doch wir ließen uns nicht unterkriegen und kämpften uns immer wieder heran.

Im Angriff gelang es uns durch schnelle Abschlüsse die Gegnerinnen zu überlaufen, was uns wieder Selbstbewusstsein zurück gab. Bis zur Halbzeit war es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit einem Unentscheiden (14:14) auf der Anzeige hieß es nun für beide Mannschaften noch einmal alles aus sich heraus zu holen.

Mit einer umgestellten Abwehr, mehr Aggressivität und einem sicheren Angriffspiel sollte es in die zweite Hälfte gehen.
Beide Mannschaften kamen voll konzentriert zurück ins Spiel. Mit vier Zeitstrafen pro Team und einer roten Karte für die HSG (56.Min) wurde jedoch ab und zu ein grobes Spiel beider Mannschaften sichtbar. Die Führung wechselte sich auch in der zweiten Hälfte mehrfach ab. Die Baunatalerinnen überzeugten durch starke eins gegen eins Leistungen und dem Blick für den Kreisläufer.

Auf unserer Seite gelang es vor allem unsere Auslösehandlungen sauber zu spielen. Am Ende mussten wir zwei Minuten vor Schluss unsere knappe Führung abgeben und HSG erzielte den Ausgleich zum 26:26.

Leider haben wir unser Ziel nicht erreicht, doch für beide Mannschaften ist ein Unentscheiden das faire Ende dieses spannenden Spiels.

Am 3.11. geht es dann bei unserem nächsten Heimspiel gegen die Tuspo Waldau, wo wir hoffen, wieder überzeugen zu können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.