Minis und E-Jugend auf dem Sensenstein

Veröffentlicht von

Am Freitagmittag, den 25.09.2015 machten sich 30 Kinder und 10 Erwachsene voller Vorfreude auf den Weg zum Sensenstein zum traditionellen Trainingslager. Bereits zum 5. Mal fand der bei den Kindern beliebte Aufenthalt auf dem Sensenstein statt. Das Orga-Team hatte wieder alles perfekt vorbereitet. Nachdem alle ihr Zimmer bezogen hatten ging es auch gleich in die Halle zum ersten Training.

Minis und MJE Trainingslager Sensenstein 2015.jpg

Unter der Leitung der Trainer Sandra Siegmann, Verena Wicke, Ulrike Hellmuth, Bodo Krug, und Jörn Grabowski absolvierten die Kinder ein zweistündiges abwechslungsreiches Training mit vielen Stationen und tollem Wurftraining. Schön zu sehen war, dass die beiden Spieler aus der männlichen Jugend C der Eintracht, Sören Mihr und Moritz Goldmann mit beim Training halfen.

Zum leckeren Abendessen trafen sich alle wieder im Speisesaal. Nach dem Essen hatten einige Kinder immer noch Lust und Kraft, um in der Halle gegen die Trainer und Betreuer Fußball zu spielen. Die anderen Teilnehmer gingen sofort zum gemütlichen Teil über. Beim gemütlichen Zusammensitzen der Eltern und Trainer wurden interessante Gespräche über den Handball und im Allgemeinen geführt. Gegen 1.30 Uhr sind die letzten ins Bett gegangen. Die Nacht danach war für manche sehr kurz.

Aber um 8 Uhr waren alle wieder topfit beim Frühstück. Danach ging es wieder in die Halle zum nächsten Training. Es stand für alle das nächste Training an. Und siehe da, trotz der der kurzen Nacht machten die Kinder toll mit beim Training.

Danach ging es für alle zum krönenden Abschluss ins Schwimmbad.

Nach einem leckeren Mittagessen fuhren alle glücklich und zufrieden nach Hause.

Es war wieder ein sehr schönes Wochenende. Es ist immer wieder beeindruckend welch tolles Gemeinschaftsgefühl sich über die einzelnen Mannschaften hinweg zwischen den Kindern an einem solchen Wochenende entwickelt. Allen die sich engagiert haben, damit eine solches Trainingslager stattfinden kann, ist ein großer Dank auszusprechen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.