Weibl. Jugend C beim Großenritter Handballcup

Veröffentlicht von

Endlich sollte das eigene Turnier los gehen: die weibliche Jugend C traf sich bereits am Freitagnachmittag, um 300 Schnucketüten vorzubereiten. Nach einem geselligen Samstagabend und dem gemeinsamen Zelten ging es morgens zuerst gegen den SVH Kassel. Das erste Spiel wurde von den Mädchen gewonnen, das zweite gegen TSG Wilhelmshöhe II konnte nur knapp verloren werden. In den beiden weiteren Spielen gegen HSG HoSaWo II und den TSG Schlitz überzeugte die Mannschaft mit hohem Durchsetzungsvermögen und passgenauem Spiel trotz der großen Hitze.

Das Halbfinale gegen Ahnatal konnte leider nicht gewonnen werden, sodass unsere Mädchen im Spiel um Platz 3 und 4 standen. Hier sorgte die Mannschaft für Spannung, die mitfiebernden Eltern und Freunde sahen nach dem Unentschieden sogar ein Siebenmeter – Werfen. Unsere Mädels konnten mit einem Tor in Führung gehen, die Freude über den dritten Platz war groß. Insgesamt hat das Turnierwochenende allen Beteiligten sehr gut getan. Es war schön zu sehen, dass sich sowohl die Spielerinnen als auch die Elternschaft für das gemeinsame Vereinsengagement einsetzten und der Funke der Begeisterung in der Mannschaft spürbar war.

Unter Trainer Bodo Krug spielten: Emma M., Emma D., Emma R., Anna, Ida, Jolina, Hanna, Luisa, Ejona, Milla, Lucy, Lenie, Lana, Lene, Luna, Jana und Lara.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.