Home
  • 1. Männer - 3. Liga

  • 1. Frauen - Landesliga

  • 2. Männer - Bezirksoberliga

  • 3. Männer - Bezirksliga A

  • 4. Männer - Bezirksliga C

  • Altherren

  • Männliche Jugend A - Bezirksoberliga

  • Männliche Jugend B - Oberliga

  • Weibliche Jugend B - Landesliga

  • Männliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend C 2 - Bezirksoberliga

  • Weibliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend D 1 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend D 2 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend E - Bezirksliga

  • Weibliche Jugend E - Bezirksliga

  • Minis

Souveräner Rückrundenstart

Geschrieben von Eintracht Baunatal am 04.12.17 um 11:20 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Weibliche Jugend E

HSG Ahnatal/Calden  -  GSV Eintracht Baunatal  4:26 (2:10) 8:208 (4:70) nach Mulitplikator

Am vergangenen Sonntag trat das Team der Trainer Jörn Grabowski und Bodo Krug zum ersten Rückrundenspiel bei der HSG Ahnatal/Calden an. Die Mädels starteten mit zwei schnellen, schön herausgespielten Toren von Emma und Lenie in die anfangs eher ausgeglichene Partie. Erst nach dem Anschlusstreffer der Gastegberinnen ging endlich ein Ruck durch unsere Mannschaft und man besann sich auf die eigene Spielstärke. Konsequent wurde nun sowohl in der Abwehr als auch im Angriff der Zweikampf angenommen und um jeden Ball gekämpft.

 

Immer darauf bedacht, viele Torschützen zu bekommen, wurde seitens des Trainergespanns munter durchgewechselt. Die Mädels hatten dies ebenfalls auf dem Plan und so konnten sich mit Jette, Dunja, Paulina, Charlotte und Lene bis zum Ende der ersten Halbzeit fünf weitere Mädels in die Torschützenliste eintragen und eine klare 2:10 (4:70) Führung erspielen.

 

In der zweiten Hälfte spielte man dann weiterhin mit einer offensiven Abwehr, womit die Gastgeberinnen ihre Probleme hatten und zu Fehlpässen und technischen Fehlern gezwungen wurden. Kamen sie doch zum Torwurf, scheiterten sie an Elif-Su, die mit tollen Paraden glänzte. Daraus resultierende Ballgewinne wurden von unseren Mädels unbeirrt genutzt. Die zahlreich mitgereisten Fans (fast ein Heimspiel) sahen ein temporeiches Spiel unserer Mannschaft, die sich bis Mitte der zweiten Halbzeit auf 3:18 absetzen konnten. Besonders Charlotte hatte immerwieder eine Auge für ihre Mitspielerinnen und setzte diese gekonnt in Szene. So konnte sich Lana dann mit ihrem Treffer als achte in die Torschützenliste eintragen.

 

Die Gastgeberinnen fanden kein Mittel mehr dagegen und mussten diesem schnellen Tempo Tribut zollen. Unser gesamtes Team zeigte über die gesamte Spielzeit eine tolle kämpferische Leistung und nutzte seine Überlegenheit konsequent aus. Auch Jana, Lucy und Selina fanden immer besser ins Spiel. Bis zum Spielende gab man das Heft nicht mehr aus der Hand und gewann souverän mit 4:26 (8:208). Super Mädels!

 

Es spielten: Elif-Su Haupt im Tor, Lucy Beyer, Lene Bock, Paulina Bock, Lenie Grabowski, Lana Krug, Ema Massmann, Dubja Mehrewas, Charlotte Mihr, Selina Neumann, Jette Range und Jana Schäfer im Feld.

 

108 Views • Kategorien: Weibliche Jugend E
« Auch das Rückrundenspiel gegen Lohfelden gewonnen » Zurück zur Übersicht « Weibliche C-Jugend feiert nächsten Auswärtserfolg »
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge

Wir wünschen Dir / Euch

Unbenanntes Dokument

happy birthday

Nächste Heimspiele

--------------------------------------------------------------------------------------------

16.12.17 - 13 Uhr - EKS - MJugend C 2 vs. JSGmC Staufenberg/Heiligenrode

--------------------------------------------------------------------------------------------

16.12.17 - 15 Uhr - EKS - WJugend C vs. wJSG Dittershausen/Waldau/Wollrode

--------------------------------------------------------------------------------------------

© 2014 GSV Eintracht Baunatal Handball