Home
  • 1. Männer - 3. Liga

  • 1. Frauen - Landesliga

  • 2. Männer - Bezirksoberliga

  • 3. Männer - Bezirksliga A

  • 4. Männer - Bezirksliga C

  • Altherren

  • Männliche Jugend A - Bezirksoberliga

  • Männliche Jugend B - Oberliga

  • Weibliche Jugend B - Landesliga

  • Männliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend C 2 - Bezirksoberliga

  • Weibliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend D 1 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend D 2 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend E - Bezirksliga

  • Weibliche Jugend E - Bezirksliga

  • Minis

Trotz kämpferischer Leistung Niederlage gegen Lüder/ Hainzell

Geschrieben von Eintracht Baunatal am 11.10.17 um 11:36 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: 1. Frauen

GSV Eintracht Baunatal – HSG Gr. - Lüder/ Hainzell 25:36 (12:20)
Die 1. Damen des GSV Eintracht Baunatal trafen bei ihrem dritten Spiel der Saison in der Erich-Kästner-Schule Baunatal auf den starken Gegner der HSG Gr.- Lüder/Hainzell.
Beide Teams begannen mit einer defensiven Deckung, die es möglich machen konnte viele Tore zu erzielen.
 
 
Schon nach einer halben Minute konnte der GSV mit dem ersten Tor in Führung gehen. Durch die Laufstärke und das Schnelle Spiel des Gegners konnten Sie zeitnah ihre Führung ausbauen. Dies begünstigte das gelegentlich offensive Deckungsspiel des GSV.
In der ersten Hälfte wurden Zeitstrafen und gelbe Karten für beide Parteien ausgesprochen. Aus diesen Situationen entstanden einige 7 Meter für beide Mannschaften, von denen sich der GSV erholen und somit noch drei weitere Tore für sich erzielen konnte.
 
 
Daraus folgte ein Halbzeitstand von 12:20 für die HSG Hainzell.
In der zweiten Halbzeit haben die Gegner durch ein schnelles Spiel ihre Führung weiter ausbauen können. Durch die gute Torhüterleistung des GSV Eintracht Baunatal konnte ein höheres Endergebnis für den Gegner vermieden werden können. Außerdem wurden zwei 7 Meter stark gehalten.
 
 
Die Baunatalerinnen haben noch einmal alle Kräfte mobilisiert und eine stärkere Abwehrleistung gezeigt. Diese Leistung führte zu technischen Fehlern des Gegners. So konnten noch einmal einige Tempogegenstöße gelaufen werden, die zum Torerfolg des GSV führten. Trotz der guten und kämpferischen Mannschaftsleistung war es leider nicht möglich mit einem Sieg vom Spielfeld zu gehen.
 
 
Für den GSV Eintracht Baunatal spielten im TOR:
1 Luisa Franke
und im FELD:
11 Laura Israel (8)
9 Alina Penner (6)
14 Emily Findeisen (5)
3 Laura Stockschläder (4)
10 Viktoria Kalisz (1)
24 Christin Schäfer (1)
13 Lea Rothämel
18 Alina Mumberg
6 Marleen Krause
7 Jana Führer
21 Carolin Weishaar
8 Jessica Brethauer
 
 
Das nächste Spiel findet am 08.10.2017 um 14:30 Uhr in der Sporthalle Gesamtschule Söhre, Lange Sraße 51, 34253 Lohfelden statt.
 
155 Views • Kategorien: 1. Frauen
« Wie konnte das nur passieren?! » Zurück zur Übersicht « Spiel der mJC Oberliga am 31.10.2017 »
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge

Wir wünschen Dir / Euch

Unbenanntes Dokument

happy birthday

Nächste Heimspiele

--------------------------------------------------------------------------------------------

14.10.17 - 18 Uhr - Rundsporthalle - 1. Männer vs. HC Erlangen II

--------------------------------------------------------------------------------------------

21.10.17 - 14:30 Uhr - EKS - 4. Männer vs. TSV Korbach III

--------------------------------------------------------------------------------------------

21.10.17 - 16:45 Uhr - EKS - 3. Männer vs. TSV Korbach II

--------------------------------------------------------------------------------------------

21.10.17 - 19 Uhr - EKS - 2. Männer vs. TSV Korbach I

--------------------------------------------------------------------------------------------

© 2014 GSV Eintracht Baunatal Handball