Home
  • 1. Männer - 3. Liga

  • 1. Frauen - Landesliga

  • 2. Männer - Bezirksoberliga

  • 3. Männer - Bezirksliga A

  • 4. Männer - Bezirksliga C

  • Altherren

  • Männliche Jugend A - Bezirksoberliga

  • Männliche Jugend B - Oberliga

  • Weibliche Jugend B - Landesliga

  • Männliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend C 2 - Bezirksoberliga

  • Weibliche Jugend C - Oberliga

  • Männliche Jugend D 1 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend D 2 - Bezirksliga

  • Männliche Jugend E - Bezirksliga

  • Weibliche Jugend E - Bezirksliga

  • Minis

Gewählte Kategorie: Weibliche Jugend E [Auswahl aufheben]

Kategorie: Weibliche Jugend E

Am letzten Wochenende musste die weibliche E-Jugend zum Derby bei der HSG Ho/Sa/Wo in Hoof antreten. Nach einer schnellen 2:0 Führung unserer Mädels kamen die Gastgeberinnen besser ins Spiel und machten aus dem Rückstand eine knappe 1-Tore-Führung. Diese konnten sie dann auch bis Mitte der 1. Halbzeit erfolgreich verteidigen, ehe ein Ruck durch unsere Mannschaft ging. In der Abwehr wurde nun um jeden Ball gekämpft und mit schnellen Pässen die Angriffsspielerinnen gekonnt in Szene gesetzt. Bis zur Halbzeitpause erspielte man sich so eine sichere 8:15 Führung.



Im zweiten Spielabschnitt über das gesamte Spielfeld, war es dann ein offener Schlagabtausch. Es wurde teilweise überhastet gespielt, die Konzentration schien nachzulassen und man gab den Gegnerinnen immer wieder die Chance zum Torwurf. Dank der klar herausgespielten Führung in den ersten 20.Spielminuten konnten sich die Mädels, um das Trainergespann Jörn Grabowski und Bodo Krug, trotz eines 7:7 in Halbzeit zwei, am Ende den zweiten Saisonsieg sichern.

 

Erfreulich ist, dass alle 15 Spielerinnen Spielanteile hatten und sich zehn Mädels in die Torschützenliste eintragen konnten. So ging das Spiel mit Multiplikator mit 220:60 für uns aus.


Es spielten: Elif-Su Haupt und Maria Arnold im Tor, Emma Massmann, Jette Range, Lenie Grabowski, Lotti Mihr, Finja Aubel, Lana Krug, Paulina Bock, Lene Bock, Lucy Beyer, Tine Waidner, Celina Neumann, Jana Schäfer und Dunja Mehrewars im Feld.

VORSCHAU:


Am kommenden Wochenende kommt es nun in eigener Halle bereits zum Spitzenspiel gegen die HSG Wildungen/Fr./Bergheim. Also liebe Eltern, Grosseltern, Geschwister und Handballfans, die Mädels freuen sich auf zahlreiche Unterstützung !

GSV Eintracht Baunatal.   -    HSG Wildungen/Fr./Bergheim
Sonntag, den 24.09.2017.  - um 10.00 Uhr
EKS-Sporthalle Baunatal

 

508 Views • Kategorien: Weibliche Jugend E
« GSV Eintracht Baunatal. - HSG Wildungen/Fr./Bergheim 30:11 (15:4) (240:33 nach Mulitplikator) » Zurück zur Übersicht « GSV Eintracht Baunatal. - HSG Ahnatal/Calden. 24:6. (192:12 nach Mulitplikator) »
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge

Wir wünschen Dir / Euch

Unbenanntes Dokument

happy birthday

25.11: Oliver Ozellis (19)

Nächste Heimspiele

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 11 Uhr - EKS - MJugend D2 vs. TSV Vellmar II

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 13 Uhr - EKS - MJugend D1 vs. HSG Ederbergland

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 15:30 Uhr - EKS - Frauen vs. TSV Vellmar

--------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.17 - 18 Uhr - Rundsporthalle - 1. Männer vs. TV Gelnhausen

--------------------------------------------------------------------------------------------

29.11.17 - 19 Uhr - EKS - WJugend B vs. SV Reichensachsen

--------------------------------------------------------------------------------------------

© 2014 GSV Eintracht Baunatal Handball